Lese die neusten Artikel im Blog.

Für jeden sein spezielles Rad.

21. Oktober 2010 | Von | Kategorie: Gesundheit, Sonstiges

Seid der Erfindung des Fahrrades 1817 ist eine menge passiert. Man muss nicht mehr, wie Fred Feuerstein, mit seinen Füssen auf dem Boden laufend das Rad antreiben. Es ist bequemer geworden. Auch die Sicherheit hat enorm zugenommen (wer mit den Füssen auf dem Boden gas gib, der muss auch mit den Füssen auf dem Boden bremsen). Und es sind viele neue Accessoires hinzugekommen. Zum Beispiel Beleuchtung, Fahrradhelme, Fahrradkleidung, Federgabeln, Bremsen, Gangschaltung, Reifen, etc. Und alles kann meist auf bestimmte Gebiete abgestimmt werden. Es gibt Fahrräder spezielle für Städte (City Bike), für die Berge (Mountainbike), für schnelles Fahren (Rennrad) und zum Spaß haben (BMX Bike).

Für jeden ist etwas dabei. Und für die speziellen Fahrradtypen gibt es natürlich auch spezielle Bauteile. So hat ein Mountainbike z.B. speziellen Spike Reifen damit es besser im felsigen oder schlammigen Untergrund haftet. Das Rennrad dagegen hat Reifen mit genau den Entgegengesetzten Eigenschaften. Es soll nicht haften, sondern schnell sein.

Doch das Beste am Fahrrad ist noch immer seine Umweltfreundlichkeit. Wir müssen uns selbst anstrengen damit wir vorankommen. Hier ist Power angesagt. Und vielleicht ist es deswegen noch immer so beliebt. Ob Ausdauertraining, Fitnesstraining oder einfach zur Diät Unterstützung. Das Fahrrad ist genau das richtige. Und es kostet, außer den Anschaffungskosten, fast nichts. Nur Wartung und Pflege.

Tags: , , , ,

Keine Kommentare möglich.